KOMPLEXE BELEUCHTUNGS-

SZENARIEN REALISIEREN >

Erfahren Sie mehr zu intelligenten Beleuchtungssystemen | Teil 2

Mehr

TUNING FÜR IHR

GIGE VISION-NETZWERK >

Zwei beeindruckende Kamera-Features helfen Ihnen dabei

Mehr

LINE SCAN BAR >

Beeindruckend schnell und präzise,

perfekt für flache und breite Anwendungen

Mehr

Pixelfehler-Korrektur

Die Pixelfehler-Korrektur basiert auf einer Interpolation der direkten Nachbarpixel.

Mit Hilfe der Pixelfehler-Korrektur - wie sie z.B. einige JAI-Kameras besitzen - werden unvermeidbare Fehler an den eingesetzten CCD-Sensoren ausgeglichen, die einen deutlich erhöhten oder erniedrigten Pixelwert im Vergleich zum durchschnittlichen Pixelwert aufweisen (siehe Bild1). In bestimmten Applikationen können solche Pixelfehler zu einer Fehlererkennung an eigentlich fehlerfreien Objekten führen.

Die Pixelfehler-Korrektur basiert auf einer Interpolation der direkten Nachbarpixel. Diese Methode wird sowohl bei Monochrom- als auch bei Farb- Sensoren angewendet und ist unabhängig von allen Gain- oder Shutter- Einstellungen (siehe Bild 2). Die Funktion kompensiert bis zu 256 Pixelwerte und kann sehr einfach über die integrierte Kalibrier-Prozedur genutzt werden.