Immer einen Schritt voraus

NEWS@IMAGING    

> Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mehr

LMI Gocator 2300: Schneller und mit Megapixel-Auflösung

22. Februar 2012

Viele 3D-Mess-und Regelaufgaben erfordern heute Messgeräte mit immer höheren Auflösungen, um kleine Objekte in einem großen Sichtfeld zu inspizieren. Um diesen Marktbedarf abzudecken, hat LMI Technologies seine revolutionäre Gocator-Produktlinie um die Serie 2300 erweitert.

Die kompakten, intelligenten 3D-Sensoren der neuen Generation Gocator 2300 sind in Bezug auf den Arbeitsabstand, den Messbereich und das Sichtfeld mit den Modellen der Serie 2000 identisch, stellen dem Anwender jedoch nun mit 1280 Pixeln die doppelte Auflösung zur Verfügung. Die vorkalibrierten 3D- Sensoren erfassen damit bei höheren Geschwindigkeiten als die bisherigen Modelle 3D-Profil-Daten mit Auflösungen bis in den Mikrometer-Bereich.

Durch die im Vergleich zur Serie 2000 verdoppelte Auflösung der neuen Sensoren ist die Geschwindigkeit der Datenausgabe signifikant um den Faktor 4 gestiegen. Um die dadurch anfallenden größeren Datenmengen handhaben zu können, kommunizieren die neuen Sensoren über eine Gigabit Ethernet- Schnittstelle. Für den Anschluss der Stromversorgung, der Ein- und Ausgänge sowie der Netzwerkverbindung sind Standard-M12-Steckverbinder integriert.

Die neuen Gocator 2300-Modelle sind mit ihrer Breite von 49?mm etwas schmaler als die Sensoren der 2000-Reihe, so dass sie leichter in engen Räumen oder auf Roboterarmen installiert werden können. Durch die kleinere Bauform können sie zudem einfacher paarweise in Anlagen montiert werden, um so große Flächen besser und ohne Lücken in der Abdeckung zu scannen. Die Gehäuse der neuen Modelle entsprechen dem IP67-Standard.

Wie bereits in unserem letzten Newsletter im Oktober 2011 beschrieben hat LMI eine Reihe von neuen Software-Features für alle Gocator-Sensoren vorgestellt, die auch in der neuen Megapixel-Baureihe zur Verfügung stehen. Dazu zählt unter anderem der so genannte Whole Part Mode, der die 3D-Sensoren in intelligente 3D-Kameras verwandelt. Mit Hilfe dieses Leistungsmerkmals können Anfang und Ende von Objekten automatisch erkannt und komplette Körper als Punktwolke erfasst, angezeigt und ausgewertet werden. Die damals angekündigte Erweiterung der Kommunikationsmöglichkeiten um Modbus TCP über Ethernet ist inzwischen ebenfalls integriert.

Zur einfachen und schnellen Inbetriebnahme und Systemintegration stellt LMI die gleiche Webbrowser-Schnittstelle wie bei der Serie 2000 zur Verfügung. Das Open-Source-SDK erlaubt eine anwenderfreundliche Einrichtung.

LMI

Delta, Canada

LMI Technologies ist ein weltweit führender Anbieter von 3D-Sensoren für die industrielle Messtechnik und Steuerungsanwendungen.