Immer einen Schritt voraus

NEWS@IMAGING    

> Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mehr

Teledyne DALSA Xtium: Highend-Bilderfassung auch in Farbe

21. Mai 2014

Mitte 2013 hatte Teledyne DALSA die Bilderfassungskarte Xtium-CL PX4 als erstes Modell der Frame Grabber-Serie Xtium vorgestellt. Jetzt ist ein neuer Treiber für das Board erhältlich, der auch Farbbildverarbeitung unterstützt.

Das Xtium-CL PX4 nutzt die Leistungsfähigkeit der FPGA-Technologie und des CameraLink-Standards, um eine hohe Bandbreite der Bilddatenübertragung über lange Kabelstrecken zu ermöglichen. Grundlage ist dabei die Schnittstelle PCI Express Gen 2.0 4x, die einen schnellen Zugriff auf den Host-Speicher zulässt. Das Xtium-CL PX4 ermöglicht Datenraten von über 850 MB/s und unterstützt eine Vielzahl an Flächen- und Zeilenkameras.

Farbbildverarbeitung

Die vor kurzem vorgestellte neue Treiber-Version 1.10 für Xtium-CL PX4 erlaubt nun auch Farbbildverarbeitung. Der Treiber unterstützt dabei derzeit den RGB- Farbraum in den Standard-Konfigurationen von CameraLink Base und Medium sowie 80-Bit RGB in erweiterten Konfigurationen. Für Zeilenkameras mit Bi-Colour- Modi wie z.B. die DALSA Piranha4 Color mit 8 k Auflösung ist 80-Bit RG/BG verfügbar. Flächenkameras mit Bayer-Filter lassen sich in Farbe mit 8, 10 und 12 Bit am Xtium betreiben. Weitere Optionen sollen laut Teledyne DALSA in Kürze folgen.

Teledyne DALSA

Waterloo, Canada

Teledyne DALSA ist eines der größten Unternehmen in der Bildverarbeitungsindustrie.

Teledyne DALSA Xtium

Die PCIe-Gen2.0-x8-Bilderfassungskarten mit halber Länge unterstützen CoaXPress-Kameras mit 1, 2 oder 4 Ausgängen oder Kameras CameraLink HS mit 1 - 7 Leitungen.