Immer einen Schritt voraus

NEWS@IMAGING    

> Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mehr

Intelligenter digitaler Frame Grabber mit FPGA-Bildverarbeitung

5. Februar 2018

Die Frame-Grabber-Familie microEnable 5 von Silicon Software bietet Bildverarbeitungsanwendern skalierbare, intelligente und leistungsstarke Lösungen zur Datenübertragung und -verarbeitung. Die Frame Grabber stehen mit CameraLink-, CameraLink-HS- oder CoaXPress-Schnittstelle zur Verfügung und sind als klassische Bilderfassungskarte oder als programmierbare Variante mit Multi-Kamera-Unterstützung erhältlich. Dadurch lassen sich die Infrastruktur für Bilderfassung und Datenverarbeitung vereinfachen und Kosten einsparen.

Die Frame-Grabber-Familie microEnable 5 umfasst die beiden Modelle „Ironman” und „Marathon“. Während „Ironman“ auf PCI Express x8 (Gen 2) setzt und die DMA3600-Technologie für eine konstante Datentransferbreite von 3,6 GByte/s nutzt, werden bei der etwas kostengünstigeren „Marathon”-Variante die Bilddaten via PCI Express x4 (Gen 2) zum Hostrechner übertragen. Die hier eingesetzte DMA1800-Technologie ermöglicht einen kontinuierlichen Datentransfer von 1,8 GByte/s.

Beide Frame-Grabber-Familien sind als Bilderfassungskarte oder in einer programmierbaren Version erhältlich. Alle Modelle verfügen über ein integriertes FPGA zur schnellen, optimierten Vorverarbeitung und –auswertung der Kameradaten ohne Belastung der Host-CPU. Die Bilderfassungsvariante des Boards ist vorprogrammiert und verfügt über frei wählbare, effektive Vorverarbeitungsfunktionen, während die programmierbare Version dem Anwender die Freiheit gibt, eigene Bildverarbeitungsroutinen mit Silicon Softwares leistungsstarker Software Visual Applets software.

Die FPGA-Prozessoren der grafischen Entwicklungsumgebung Visual Applets erlauben Hardware-, Software- und Anwendungsingenieuren, die einfache, schnelle und flexible Entwicklung von Bildverarbeitungsroutinen ohne erforderliche Vorkenntnisse in Layout-Planung, Synchronisation, Zeitverhalten oder FPGA-Programmierung. Damit lassen sich nicht nur Entwicklungszeiten von Anwendungen reduzieren, sondern auch entscheidende Wettbewerbsvorteile gegenüber Marktbegleitern sichern. Darüber hinaus bietet STEMMER IMAGING als zertifizierter Visual-Applets-Partner Entwicklungsunterstützung sowie individuelle Visual-Applets-Designs an. Dies ermöglicht es Anwendern, sich weitgehend auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Die Frame Grabber der microEnable 5-Reihe bieten eine Vielzahl von zusätzlichen Funktionen wie z.B.:

  • Bis zu 2 GB Onboard-Speicher
  • Große Kabellängen realisierbar
  • Integrierte Spannungsversorgung für Kameras
  • Geringere Latenzen für Trigger-Signale und Rückkanäle zur Kamera
  • Konfigurierbares Triggersystem mit Unterstützung mehrerer Triggermodi
  • GPIO: 8 in/8 out (max.), TTL oder optogekoppelt
  • Unterstüzt die Bildverarbeitungswerkzeuge von STEMMER IMAGINGs vielseitiger Programmierbibliothek Common Vision Blox

Die Frame Grabber mit CoaXPress-Schnittstelle unterstützen bis zu vier Kameras, die CameraLink- und CameraLink-HS-Versionen bis zu zwei Kameras. Die Möglichkeit mehrere Kameras mit nur einer Karte einzubeziehen, senkt die Kosten für die technische Infrastruktur.

Silicon Software

Mannheim, Germany

Silicon Software GmbH wurde 1997 als Produktions- und Entwicklungsunternehmen mit den Schwerpunkten Automatisierung und industrielle Bildverarbeitung gegründet.

Silicon Software microEnable 5

Ein leistungsfähiger CoaXPress, CameraLink oder CameraLink HS Interface Framegrabber für anspruchsvolle Bildverarbeitungsanwendungen