Immer einen Schritt voraus

NEWS@IMAGING    

> Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mehr

‘Human Assistance’-Kamera verbessert manuelle Montageprozesse

2. November 2018

Die Ricoh SC-10 wurde entwickelt, um sowohl Montageanweisungen für den Anwender bereitzustellen als auch zu überprüfen, ob jeder Arbeitsschritt korrekt ausgeführt wurde. Das einfach zu bedienende, in sich geschlossene Kamera-Inspektionssystem, das in Japan bereits in vielen verschiedenen Fertigungsumgebungen erfolgreich im Einsatz ist, ist ab sofort in Europa exklusiv bei STEMMER IMAGING erhältlich.

Eine Reihe von Arbeitsanweisungen kann in die Kamera geladen und auf einem Monitor angezeigt werden, während die Kamera das Werkstück scannt. Der Mitarbeiter befolgt die Montageanweisungen auf dem Bildschirm, während das System die Arbeitsschritte mit der gespeicherten Vorlage vergleicht und den nächsten Arbeitsschritt erst frei gibt, wenn der vorige korrekt ausgeführt wurde. Das verringert Fehler, hilft dem Mitarbeiter, neue Aufgaben zu bewältigen und protokolliert außerdem den gesamten Arbeitsablauf.

Die RICOH SC-10 erkennt automatisch den Fertigungsstatus und identifiziert falsche oder fehlende Teile, indem sie Muster, Farben oder Texturen vergleicht. Mit der zusätzlichen Verwendung eines Barcode-Lesegeräts lassen sich Teile- bzw. Seriennummern und Benutzer-IDs erfassen sowie die passenden Arbeitsanweisungen auswählen. Jeder abgeschlossene Schritt wird in einer CSV-Datei gespeichert, sowie der entsprechende Zeitaufwand und optionale Inspektionsaufnahmen. Somit lässt sich das System auch für Analysen von Montageprozessen und zur Rückverfolgung einsetzen.

Die Kamera verfügt über eine interne Software, die über Maus und Tastatur konfiguriert werden kann. Über einen mit HDMI verbundenen Monitor lassen sich Montageanweisungen und der Status des Arbeitsablaufs anzeigen. Es wird kein PC benötigt. Arbeitsanweisungen und Prüfberichte können auf einer SD-Karte oder über das interne Netzwerk (ein Ethernet-Anschluss ist vorhanden) gespeichert werden.

Der Funktionsumfang der Ricoh SC-10 umfasst:

  • Prüfen, ob alle Teile korrekt platziert wurden
  • Prüfen der Anordnung der Teile
  • Prüfen, ob die Arbeitsschritte den Vorgaben entsprechend ausgeführt wurden
  • Prüfen, ob Teile fehlen
  • Prüfen auf Korrektheit aller verbauten Teile
  • Visuelle Überprüfung zur Vermeidung menschlicher Fehler und Reduzierung von Nacharbeitskosten
  • Prüfen auf Korrektheit der Verpackung bzw. Verpackungsgrößen

Die Ricoh SC-10 ist in einer Standard- und einer Version mit höherer Vergrößerung erhältlich. Die höhere Vergrößerung erlaubt die Inspektion kleinerer Objekte wie z. B. auf Leiterplatten oder die Prüfung erweiterter Sichtfelder.

Ricoh Imaging

Hamburg, Germany

Seit 1919 produziert die Asahi Optical Co. optische Komponenten. Bereits im Jahr 1951 begann die Herstellung von CCTV-Objektiven, zuerst unter dem Markennamen Cosmicar, später dann unter dem Namen Pentax.

Ricoh SC-10

A human assistance camera system to guide, check and verify manual assembly operations.