News-Service - Newsletter abonnieren - STEMMER IMAGING

Immer einen Schritt voraus

NEWS@IMAGING    

> Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mehr

Hochleistungsobjektive für den Einsatz mit 1,1”-Sensoren

17. Januar 2019

Die neue Fujinon-Serie CF-ZA-1S wurde speziell für den Einsatz in hochpräzisen Inspektions- und Messanwendungen entwickelt. Die ultrahochauflösenden Objektive sind für alle gängigen Bildverarbeitungskameras mit 1,1"-Sensoren und einem Pixelabstand von 2,5 µm (entspricht 23 Megapixel) konzipiert. Die neuen Modelle bieten Brennweiten von 8 bis 50 mm, so dass für jede Anwendung das passende Objektiv zur Verfügung steht.

Die CF-ZA-1S-Serie von Fujinon kombiniert außergewöhnliche optische Leistung mit exzellenter mechanischer Stabilität in kompakter Bauweise.

Fünf ihrer Modelle verfügen über einen extrem kleinen Außendurchmesser von nur 39 mm, während die Version mit 8 mm Brennweite einen Durchmesser von 54 mm hat. Ein einzigartiger Mechanismus, der die Gesamtlänge des Objektivs auch beim Fokussieren nicht verändert, garantiert einfache Integration in die Fertigungslinie.

Hochauflösende Objektive für den Einsatz in der Bandfertigung

Die Objektive bieten dank der von Fujifilm entwickelten hochauflösenden 4D-Technologie eine hervorragende Bildqualität. Der zum Patent angemeldete Mechanismus gewährleistet eine gleichbleibend hohe Auflösungsleistung von der Bildmitte bis zu den Rändern und verhindert eine verminderte Auflösung bei Änderung des Arbeitsabstandes und der Blende. Der Mindestobjektabstand der Objektive beträgt zwischen 100 und 200 mm. Der Hauptstrahlwinkel liegt bei maximal 4,9°, wie es moderne hochauflösende Sensoren erfordern, insbesondere der IMX253 von Sony. Dies garantiert eine hohe relative Ausleuchtung über das gesamte Bild ohne Vignettierung.

Darüber hinaus liegt bei der häufig verwendeten Blendenstufe F4 die Lichtintensität an den Rändern des Bildkreises im Vergleich zu jener in der Bildmitte bei über 90%. Dadurch wird sichergestellt, dass über den gesamten Sensor hinweg qualitativ hochwertige Bilder erzeugt werden. Das hat den Vorteil, dass man fehlendes Licht nicht durch Erhöhung der Sensorempfindlichkeit kompensieren muss, was zu unerwünschtem Bildrauschen führen kann.

Die ultrahochauflösenden Objektive der CF-ZA-1S-Serie sind für anspruchsvolle und hochpräzise Inspektions- und Vermessungsaufgaben in Fertigungslinien konzipiert. Neben der Inspektion und Vermessung von Elektronik- und kleineren Automobilkomponenten eignen sie sich auch für größere Objekte wie organische EL- und LCD-Displays.

Hohe mechanische Stabilität

Das patentierte „Anti-Shock & Vibration“-Design von Fujinon ermöglicht den Einsatz der neuen Objektivserie in einer Vielzahl von anspruchsvollen Anwendungen. Der einzigartige Mechanismus beschränkt die Verschiebung der optischen Achse auf 10 µm und gewährleistet in rauen Fertigungsumgebungen eine konstante Auflösungs- und Schärfeleistung, selbst bei Stößen bis zu 10 G. Diese Verschiebung des Bildes tritt auf, wenn Vibrationen und Stöße die Linsen des Objektivs aus ihren ursprünglichen Positionen bewegen.

Der Objektivtubus verfügt über drei Befestigungslöcher für Blende und Fokus, die je nach Einbaubedingungen ausgewählt werden können. Die Feststellschrauben für Blende und Fokus sind so gefertigt, dass sie auch in Umgebungen mit starken Vibrationen nicht herausfallen. Die mitgelieferten kleinen Schrauben ragen nicht über den Außendurchmesser des Objektivs hinaus und benötigen somit keinen weiteren Platz mehr. Darüber hinaus können die Schrauben nicht versehentlich herausfallen und bei der Installation oder Wartung verloren gehen oder empfindliche Fertigungsmaschinen beschädigen.

Fujinon CF-ZA-1S

12-Megapixel-Objektive für 1,1“-Sensoren

Fujifilm

Tilburg, Niederlande

Vom Filmhersteller zum globalen Hightech-Konzern: Fujifilm wurde vor 80 Jahren als Fotofilmhersteller gegründet.