News-Service - Newsletter abonnieren - STEMMER IMAGING

Immer einen Schritt voraus

BLOG@IMAGING    

Bleiben Sie per E-Mail auf dem Laufenden >

Mehr

Teledyne DALSA: Genie Nano 5GigE - Highspeed über lange Kabelstrecken

7. Mai 2020

Die Kameras der Genie Nano 5GigE-Serie von Teledyne DALSA sind dank bewährter Ethernet-Technologie die ideale Lösung für den Highspeed-Datentransfer über Kabellängen bis zu 100 Metern. Zusammen mit Teledyne DALSAs TurboDrive-Technologie ermöglicht die 5GBASE-T-Schnittstelle eine Bandbreite, die der von 10 GigE Vision sehr nahe kommt, jedoch bedeutend preisgünstiger ist.

Die Genie Nano 5GigE-Serie setzt auf modernste Bildsensoren von Sony und On-Semi. Aktuell sind die Kameras mit leistungsstarken Sony Pregius-Sensoren ausgestattet, die Auflösungen von 3,2 bis 12 Megapixel bieten. Weitere Modelle mit On-Semi XGS-Sensoren und Auflösungen von 20, 30 und 45 Megapixel sind geplant.

Diese hochauflösenden Modelle stehen den aktuellen Kameras in puncto Funktionalität und Übertragungsgeschwindigkeit in nichts nach. Sie verfügen über die gleiche kompakte Bauweise wie die Genie Nano XL-Serie und lassen sich daher leicht integrieren. Außerdem sollen die neuen XGS-Sensoren die veralteten hochauflösenden ON-Semi KAI CCD-Sensoren ersetzen.

Durch die Verwendung von Standard-Cat5e-Kabeln eignen sich die Kameras perfekt für datenintensive Ethernet-basierte Bildverarbeitungslösungen, als leistungsfähigerer Ersatz für bestehende GigE-Vision-Systeme oder als Komponente von Subsystemen.

Die 5GBASE-T-Technologie ermöglicht Bildraten, die etwa fünfmal schneller sind als der GigE-Vision-Standard. Sie bietet eine größere Bandbreite als USB3 Vision und zusammen mit Turbodrive und der internen 10-GigE-Taktfrequenz ermöglicht sie eine 10-GigE-Leistung, ohne dass ein spezielles Ethernetkabel erforderlich ist.

Teledyne DALSAs Turbodrive-Technologie packt die Pixeldaten mit hoher Effizienz in Datenpakete und steigert so den Datendurchsatz um 20-150%. So bietet die Gigabit-Ethernet-Infrastruktur Platz für höhere Bildfrequenzen. Mit Erfassungsraten von nahezu 1 GB/s kann die Genie Nano 5GigE mit 3,2-Megapixelsensor im Burst-Modus Bildraten von bis zu 190 Bildern pro Sekunde erzielen. Noch höhere Bildraten lassen sich im Partial-Scan-Modus erreichen.

Darüber hinaus verfügt die Genie Nano 5GigE über Teledyne DALSAs Trigger to Image Reliability (T2IR), eine Technik, die den gesamten Bildverarbeitungsprozess vom Trigger über die Bilderfassung und -übertragung zum Host-Speicher überwacht und steuert und vor Datenverlust schützt. Dadurch lassen sich Betriebszeiten und Produktivität steigern und Kosten senken.

Dank der exzellenten Bildqualität der Sony IMX-Sensoren kombiniert mit beeindruckend hohen Datenübertragungsraten eignen sich die Kameras ideal für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche wie Industrieautomation, Robotik, Elektronik- und Halbleiterfertigung, Verpackungsinspektion, Highspeed-Aufnahmen im Sport- und Unterhaltungsbereich sowie für allgemeine Bildverarbeitungsanwendungen.

Teledyne DALSA Genie Nano-5GigE

Beschleunigen Sie Ihr GigE-Vision-System mit 5GBASE-T und TurboDrive

Teledyne DALSA Genie Nano-GigE

Robuste Flächenkamera mit CMOS-Sensor und verschiedenen Funktionen zur Erhöhung der Leistung mit GigE Vision Interface (1 Gb/s). Das hervorragende Design ermöglicht eine einfache Netzwerkintegration in neue und bestehende Konfigurationen.

Teledyne DALSA Genie Nano-CXP

Robuste Flächenkamera mit CMOS-Sensor und verschiedenen Funktionen zur Erhöhung der Leistung sowie einer CoaXPress-Schnittstelle für Highspeed-Datenübertragung mit hervorragender Bildqualität. Das exzellente Design ermöglicht eine einfache Netzwerkintegration in neue und bestehende Konfigurationen.

Teledyne DALSA Genie Nano-CL

Robuste Flächenkamera mit CMOS-Sensor und verschiedenen Funktionen zur Erhöhung der Leistung sowie einer CoaXPress-Schnittstelle für Highspeed-Datenübertragung mit hervorragender Bildqualität. Das exzellente Design ermöglicht eine einfache Netzwerkintegration in neue und bestehende Konfigurationen.