Bildverarbeitung: Eine leistungsstarke Kerntechnologie

Silicon Software Lightbridge

Externer Frame Grabber mit CameraLink- und Thunderbolt- Schnittstelle

LightBridge von Silicon Software ist ein lüfterloses System im kompakten Gehäuse, das die Funktionalität eines Frame Grabbers mit CameraLink-Anschluss zur Verfügung stellt. Die externe Anbindung an den Rechner erfolgt über eine Thunderbolt-Schnittstelle, die eine ultraschnelle Datenübertragung ermöglicht.



Gründe für Silicon Software Lightbridge

Sie haben beengte Platzverhältnisse und wollen Ihren Rechner in größerem Abstand zur Anlage platzieren

Die Lightbridge von Silicon Software ist eine externe Bilderfassungskarte in kompakter Bauform und kann unabhängig von der Rechnereinheit platziert werden. Das bedeutet, dass Sie lediglich die Lightbridge in Ihrer Anlage unterbringen müssen - dank der CameraLink-Schnittstelle stehen Ihnen dafür 10 m Kabellänge zur Verfügung. Der Abstand zwischen der Lightbridge und dem Rechner kann bei Verwendung von Lichtwellenleitern bis zu 60 m betragen, was sie vor allem auch für lange Fertigungsstraßen interessant macht.

Ihre Vorteile:

  • Sie sparen Platz bei der Integration der Bildverarbeitungskomponenten.
  • Sie können größere Rechnereinheiten bequem abseits Ihrer Anlage unterbringen.
  • Gleichzeitig sparen Sie sich teure und aufwendige Sicherheitsmaßnahmen, um Ihren Rechner vor Staub, Schmutz und elektrischen Störungen zu schützen.
  • Bei der Verwendung von Lichtwellenleitern tritt keinerlei EMV-Strahlung auf, so dass keine ungewollten Störungen in Ihrer Anlage auftreten.
Sie wollen eine einfache Integration mit verlässlichen Technologien

Die Silicon Software Lightbridge benutzt mit CameraLink eine Hochgeschwindigkeitsschnittstelle, die in der Industrie sehr bewährt ist und für die Sie keinen speziellen High-Tech-Rechner benötigen. Durch die GPIO-Schnittstellen können Sie völlig unkompliziert eine Verbindung zu Ihrer SPS oder zu externen Triggern herstellen. Ein weiteres Merkmal der Industrietauglichkeit der Silicon Software Lightbridge sind die verschraubbaren Thunderbolt-Anschlüsse, die für eine stabile Verbindung von Kabel und Bilderfassungskarte sorgen.

Ihre Vorteile:

  • Aufgrund der standardisierten Industrieschnittstellen können Sie die Bilderfassungskarte schnell und unkompliziert in Ihre bestehende Anlage einbauen.
  • Dadurch sparen Sie Zeit und Kosten beim Einbau des Geräts und können Ihre Anlage schneller in Betrieb nehmen.
Sie wollen die Möglichkeit, Komponenten schnell auszutauschen

Als externe Bilderfassungskarte kann die Silicon Software Lightbridge außerhalb der Anlage vorkonfiguriert werden.

Ihre Vorteile:

  • Sie können die Bilderfassungskarte innerhalb kürzester Zeit austauschen.
  • Dadurch minimieren Sie die Stillstandzeiten Ihrer Anlage im Fall eines Austauschs oder einer Reperatur.
Unabhängigkeit vom Rechnerstandort

Die Silicon Software Lightbridge ist ein kompakter externer Frame Grabber, der unabhängig vom Rechnersystem platziert werden kann. Das bedeutet, dass lediglich die Lightbridge in der Anlage untergebracht werden muss - dank der CameraLink-Schnittstelle stehen dafür bis zu 10 m Kabellänge zur Verfügung. Der Abstand zwischen Lightbridge und Rechner kann bei Verwendung von Lichtwellenleitern bis zu 60 m betragen, was sie vor allem auch für lange Fertigungsstraßen interessant macht.

Einfache Integration mit zuverlässigen Technologien

Die Lightbridge verfügt mit CameraLink über eine Hochgeschwindigkeitsschnittstelle, die sich im industriellen Umfeld bewährt hat und für die kein High-Tech-Rechner notwendig ist. Durch die GPIO-Schnittstellen kann auf einfache Weise eine Verbindung zu einer SPS oder externen Signalen.zu externen Triggern hergestellt werden. Die im industriellen Umfeld notwendige Robustheit der Verbindung von Komponenten wird durch die verschraubbaren Thunderbolt-Anschlüsse gewährleistet.

Schnelles Auswechseln von Komponenten

Als externe Bilderfassungskarte kann die Silicon Software Lightbridge außerhalb der Anlage vorkonfiguriert werden und minimiert damit Ausfallzeiten bei Austausch oder Wartung.

Lichtwellenleiter für große Entfernungen

Große Entfernungen von bis zu 60 Meter zwischen Frame Grabber und Rechner können mit Lichtwellenleitern überbrückt werden. Die Verwendung von Lichtwellenleitern verursacht keinerlei negative EMV-Einflüsse auf, so dass keine ungewollten Störungen in der Anlage auftreten.


Produkteigenschaften

  • Datenübertragung: Thunderbolt 2 Technologie mit 1.880 MB/s Bandbreite
  • Speicher: Bilderfassungsspeicher von 512 bis 2048 MByte DDR3-RAM
  • Schnittstelle: generische PCI-Express-Technologie über Thunderbolt 2
  • Gehäuse: kompakt, lüfterlos für beengte Platzverhältnisse
  • I/O: Kommunikation und Programmierung von On-Board-Trigger und Klemmleiste für GPIO
  • Stromversorgung: CameraLink-Kameras direkt über Power over CameraLink (PoCL)
  • Betriebssystem: Windows XP bis Windows 10 mit 32 und 64 Bit, Linux auf Anfrage
  • Software: Gerätetreiberunterstützung für Windows für 32 Bit und 64 Bit, unterstützt Common Vision Blox (inkl. GenAPI/GenICam)
  • Abmessungen: 120 x 130 x 55 mm

Märkte und Applikationen

  • Druckindustrie
  • Verkehrswesen
  • Logistik
  • Automatisierung
  • Automobil- und Zulieferindustrie

Produkte anzeigen

von Produkten werden angezeigt. Produkte werden angezeigt. Alle zeigen
Model Anzahl Kameras Power over data interface Eingänge PC-Schnittstelle Schnittstelle/Standard
SISO LIGHTBRIDGE 2 VCL 2 yes Full, Deca, Base, Medium Thunderbolt CameraLink
Datei Themen Größe
Silicon Software Lightbridge ACL
Datenblätter
1,6 MB
Silicon Software Lightbridge VCL
Datenblätter
1,6 MB