Colour Line Scan Technology - Prism

PRISMENBASIERTE SENSOREN >

Teil 2 unserer Serie zu Farbzeilenkameras

Mehr
Neu

Xenics Manx

Highspeed-SWIR-Zeilenkamera mit CoaXPress-Schnittstelle

Mit der Manx-Serie hat Xenics eine der schnellsten SWIR-Zeilenkameras der Welt eingeführt. Sie ist in Zeilenraten von bis zu 128 kHz und 256 kHz erhältlich und setzt auf Xenics eigenes Detektor- und ROIC-Design. Der hochentwickelte Detektor ist mit Auflösungen von 512, 1024 und 2048 Pixel erhältlich, alle mit einem Pixelabstand von 12,5 µm.



Gründe für die Manx-Serie von Xenics

Eine der schnellsten SWIR-Zeilenkameras der Welt

Die Manx-Serie ist die perfekte Wahl, wenn Sie in der multispektralen Bildverarbeitung Multiplexing ohne Geschwindigkeitseinbußen durchführen wollen.

Geringes Rauschen, niedriger Dunkelstrom für hervorragende Bildqualität

Trotz der extremen Schnelligkeit der Kamera ist es Xenics gelungen, die hervorragende Bildqualität, die von der Lynx-Serie bekannt ist, beizubehalten und sogar noch zu verbessern.

Flexibler Einsatz mit vier Gain-Modi

Herkömmliche SWIR-Kameras, insbesondere SWIR-Zeilenkameras, verfügen nur über einen oder zwei Gain-Modi, die die meisten Anwendungsanforderungen in Bezug auf Dynamik und Abbildungsgenauigkeit abdecken. Die Manx hingegen bietet vier verschiedene Gain-Modi zur Optimierung Ihrer Applikationseinstellungen.


Produkteigenschaften

  • InGaAs-Zeilenkamera mit 12,5 µm Pixelabstand
  • Spektralbereich: 0,9 bis 1,7 µm
  • Auflösung: bis zu 2048 Pixel
  • Schnittstelle: CoaxPress mit 4 Steckern Typ DIN 1.0/2.3
  • Konfiguration: vollständig GenICam-konform
  • Spannungsversorgung: Power over CoaxPress (PoCXP)
  • Full-Well-Kapazität (Elektronen): 290 k bis 35 M
  • 14 Bit ADC
  • Betriebstemperatur: -40°C bis +60°C

Märkte und Applikationen

  • Industrielle Bildverarbeitung
  • Sicherheit & Überwachung
  • Wissenschaftliche Forschung
  • Prozessüberwachung

Datei Themen Größe
Xenics Manx SQ Series | 2020/11
Datenblätter
626,8 KB
Xenics Manx Series | 3.0
Manuals
3,3 MB