Bildverarbeitung in bewegten Bildern

BILDVERARBEITUNGSVIDEOS

Bildverarbeitung in bewegten Bildern

Es ist nicht mehr nur schwarz und weiß – wie neue Sensorik die Bildverarbeitung verändert - Technologieforum Bildverarbeitung 2017 (de)

Vortrag beim Technologieforum Bildverarbeitung 17./18.10.2017 in Unterschleißheim (Deutschland)
Referent: Andreas Lange, Teledyne DALSA Inc.

Die Welt der Bildverarbeitung hat sich weit über den Bereich der Schwarzweiß- und Farbbildgebung hinausbewegt. Beschränkte man sich in den vergangenen Jahren noch auf Pass/Fail-Kriterien, die aus Messbildern generiert wurden, so müssen Bilddaten heute genügend Informationen liefern, um die eigentlichen Fehler verstehen und die Qualität verbessern zu können.

Darüber hinaus werden Bilddaten jetzt mit vielen unsichtbaren Qualitätsmerkmalen des Produkts in Verbindung gebracht. Forschungseinrichtungen und Universitäten identifizieren neue Zusammenhänge zwischen Materialeigenschaften und dem elektromagnetischen Spektrum, damit zerstörungsfreie oder nicht-invasive Techniken zur Anwendung kommen.

Jedoch erfordern die gewünschten Informationen oft zahlreiche Datenströme und Rohbilddaten. Modales Imaging wird heute bereits in vielen Basisanwendungen der Bildverarbeitung genutzt. Dieser Vortrag stellt einige Techniken hierzu vor.