Inspektion in der Elektronik-
industrie
>

Fehler frühzeitig und zuverlässig erkennen

Mehr

BEREIT FÜR INDUSTRIE 4.0 >

Beleuchtungssteuerungen für die Bildverarbeitung | Teil 3

Mehr

Inspektion von Fahrzeugteilen >

Innovativen Lösungen, um Fehler

frühzeitig und zuverlässig zu erkennen

Mehr

Bestimmung von bewegten Bildinhalten

Die lokale Bestimmung von bewegten Bildinhalten ist für das Auswerten der Umwelt von größter Bedeutung z.B. zur Analyse des Verkehrsflusses oder von Menschenströmen im Sicherheits- und Überwachungsbereich, aber auch in der Wissenschaft und in der Industrie z.B. zur Prozessüberwachung.

Die rechnergestützte Bestimmung und Analyse von bewegten Bildinhalten wird in der Bildverarbeitung auch als optischer Fluss bezeichnet und stellt eine hochkomplexe Aufgabe dar. Es ist äußerst anspruchsvoll, diese Funktion mit geringer Fehleranfälligkeit, schnell und zugleich flexibel zu implementieren. Aus diesem Grund ist diese Funktionalität bisher nur selten Bestandteil von Bildverarbeitungsbibliotheken.

Um zufriedenstellende Resultate zu erhalten, basiert der eingesetzte Algorithmus auf einer speziellen Version der sogenannten Block-Matching- Technik. Dabei wird das Bild in »Blöcke« (blocks) unterteilt, innerhalb der die Verschiebung des Bildinhalts bestimmt wird. Die Bewegungsvektoren können für jeden festen Rasterpunkt im Bild berechnet werden. Blöcke können sich auch beliebig überlappen, um so eine höhere räumliche Auflösung zu erreichen. Die Blockgröße sowie die Schrittgröße sind frei wählbar.