News-Service - Newsletter abonnieren - STEMMER IMAGING

Immer einen Schritt voraus

NEWS@IMAGING    

> Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mehr

Intelligente Vision-Sensoren mit verbesserter Funktionalität

18. April 2019

Die intelligenten Vision-Sensoren BOA Spot XL und XLE von Teledyne DALSA bieten noch mehr Flexibilität bei automatisierten Prüfaufgaben wie Fehlererkennung, Identifikation und Inspektion sowie in Robotikanwendungen in der industriellen Fertigung. Neben dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis verfügen die neuen Versionen über mehr Funktionalität als die Vorgängermodelle und decken damit ein breiteres Anwendungsspektrum ab.

Eine umfangreiche Palette an Bildverarbeitungswerkzeugen und Scripting-Optionen sorgt für die zuverlässige Lösung einfacher und komplexer Inspektionsaufgaben. BOA-Spot-Vision-Sensoren verfügen über den Funktionsumfang einer Smart-Kamera, der durch die Einführung von periodischem und ereignisgesteuertem Scripting bei den neuen XL- und XLE-Modellen zusätzlich erweitert wurde.

Werkzeuge zum Lokalisieren von Teilen, zur Merkmals- und Fehlererkennung, zum Zählen und Messen sowie zum Lesen von Codes lassen sich je nach Anforderungsniveau der Prüfaufgabe miteinander kombinieren und bieten dadurch noch mehr Flexibilität in Fertigungsprozessen oder in Robotik- und Tracking-Anwendungen.

Die Vision-Sensoren der XL-Reihe verfügen über ein integriertes Set an Bildverarbeitungstools, das über die der BOA Spot EL und IDE hinausgeht. Die XLE-Version erweitert dieses Toolset mit dem DPM (Direct Part Marking)-Algorithmus QuickBarcode. Neu für die XL- und XLE-Modelle ist das automatische Lesen von Zeichen (OCR) basierend auf einem aus künstlicher Intelligenz aufgebauten, trainierten Inferenz-Netzwerk und einem Kalibrierungsprozess, der die Messgenauigkeit durch Korrektur perspektivischer Verzerrung und das Mapping von Koordinatensystemen für die Roboterführung verbessert.

Die neuen Modelle sind mit Monochrom- oder Farbsensoren erhältlich. Die Farbversion bietet eine Auflösung von 640 x 480 Pixel, während die Monochromvarianten in den beiden Auflösungen 640 x 480 Pixel und 1280 x 960 Pixel zur Verfügung stehen. Alle Modelle werden mit einem integrierten M12-Objektiv und einem Ringlicht mit wahlweise weißen, blauen oder roten LEDs ausgeliefert. Alternativ können die Systeme auch mit C-Mount-Adapter und ohne Objektiv, Objektivabdeckung oder Beleuchtung erworben werden.

Integrierte Kommunikationsprotokolle wie Ethernet/IP, flexible I/Os für Steuerungskomponenten und Schnittstellen, die kompakte Bauweise und einfache Montage prädestinieren die Systeme für den industriellen Einsatz. Außerdem lassen sich bestehende BOA-Spot-Modelle wie die EL/DIE-Reihe bei Bedarf mit der Funktionalität der XL/XLE-Varianten aufrüsten.

Prüfbilder können per FTP auf ein Netzlaufwerk übertragen werden. Die BOA-Spot-Systeme lassen sich einfach über einen Webbrowser konfigurieren. Eine Reihe von Support-Utilities zum Anzeigen und Steuern mehrerer Kameras in einer Fertigungsanlage steht ebenso zur Verfügung.

Teledyne DALSA BOA Spot
  • Intelligenter Bildverarbeitungssystem mit integriertem Sensor, Verarbeitung und Kommunikationsschnittstellen
  • Einfache Softwareschnittstelle unterstützt sowohl Benutzer- als auch Anwendungsanforderungen
  • Geeignet für raue Industrieumgebungen
Teledyne DALSA

Waterloo, Canada

Teledyne DALSA ist eines der größten Unternehmen in der Bildverarbeitungsindustrie.