BELEUCHTUNGEN

Verschiedenste Lichtquellen und -technologien

für beste Objekterkennbarkeit

CCS FPQ2 - LED-Dunkelfeld-Beleuchtungen mit »Light Guidance Technology«


Für die Oberflächeninspektion stellt CCS eine große Auswahl an Dunkelfeld- Beleuchtungen zur Verfügung. Die ringförmige CCS FPR- und die viereckige CCS FPQ2-Serie bestechen durch den sehr diffusen Lichtaustritt. Somit werden keine LEDs auf dem Werkstück abgebildet.

Aufgrund der extrem kompakten Bauform sind bei CCS FPQ2-Beleuchtungen Arbeitsabstände von 10 bis 30 mm am wirkungsvollsten. Der optimale Arbeitsabstand bei CCS FPR-Beleuchtungen beträgt 10 mm bis 50 mm.

Alle Gehäuse sind aus Aluminium gefertigt, wodurch eine sehr gute und effektive Wärmeabfuhr gewährleistet ist. Optional sind verschiedene Farben erhältlich. Für die diversen Anwendungen wie Leiterplatteninspektion oder Bausteinkontrolle kann der Einsatz von grünem oder blauem Licht sinnvoll sein. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Blitzsteuerung oder eine Intensitäts- Steuerung anzuschließen. Jede Beleuchtung aus dem CCS-Produktspektrum kann geblitzt und in der Intensität geregelt werden - alles mit ein und derselben Beleuchtung.


Produkteigenschaften

  • Inspektion von gedruckten Buchstaben auf IC-Chips
  • Inspektion von bestückten Platinen
  • Oberflächeninspektion von Wafern

Datei Themen Größe
CCS FPQ2
Datenblätter
602,1 KB