BILDERFASSUNG

Sichere, flexible Signalerfassung von jeder Bildquelle

Gardasoft CC320

Timing-Controller für die industrielle Bildverarbeitung

Das CC320 von Gardasoft ist ein komplettes Ethernet-Multi-Trigger-Modul, das den Entwicklungsaufwand für eine exakte Steuerung einer Vielzahl von Ereignissen erheblich reduziert.

Diese zentrale Steuereinheit übernimmt die Kontrolle u.a. für die Triggerung der Kamera und die Steuerung von Ausschuss-Weichen. Die Trigger können aufgrund von Verzögerungen oder entsprechend der Position des Förderbands ausgelöst werden.



Gründe, den Gardasoft CC320 einzusetzen

Hochflexible I/O-Optionen

Mit Hilfe des CC320 ist es möglich, verschiedene Kameras zu unterschiedlichen Zeiten zu triggern. Die Dauer des Trigger-Signals kann zur Kontrolle der Beleuchtungszeit genutzt werden. Auch Ausschussweichen können über das Modul gesteuert werden. Nach Empfang eines Gut/Schlecht-Signals und einer entsprechenden Verzögerung löst ein Ausgang die Weiche aus.

Für industrielle Fertigungsprozesse konzipiert

Bei Systemen mit unterschiedlichen Timings oder Bandgeschwindigkeiten ermöglicht der Einsatz eines Encoders eine exakte Synchronisierung zur Bandgeschwindigkeit. Bei Bedarf ist es möglich, das Band anzuhalten, oder es sogar rückwärts laufen zu lassen, um den richtigen Zeitpunkt des Ausschusses zu gewährleisten.

Fernwartungsmöglichkeit

Der CC320 arbeitet als Mini-Web-Server und wird von einem entfernten PC über die Bildverarbeitungs-Software kontrolliert. Das Hutschienen-Modul benötigt lediglich eine IP-Adresse, die über die Bedienelemente auf der Frontplatte oder über einen Dynamic Host Configuration Protocol Server eingegeben wird. Das CC320 wird über den eingebauten Web-Server durch einfache String-Befehle aus jeglichem Anwendungsprogramm über TCP/IP oder UDP oder über die Frontplatte kontrolliert.


Produkteigenschaften

  • Kanäle: 8 opto-isolierte Eingänge, 8 Ausgänge
  • Funktionen: Synchronisation über externen Encoder-Eingang oder externe Taktquelle (inklusive AB-Eingänge), Trigger-Generator-Modus, FIFO-Modus, Position-Trigger-Modus
  • Frequenz: max. Inkrementalgeber-Frequenz 200 kHz
  • Betriebsspannung: 12 - 24 VDC, 100 mA
  • Konfiguration: via Push-Button oder Ethernet (statische oder dynamische IP (DHCP))

Datei Themen Größe
Gardasoft CC320
Datenblätter
296,0 KB