Bildverarbeitung in bewegten Bildern

BILDVERARBEITUNGSVIDEOS

Bildverarbeitung in bewegten Bildern

Einfluss optischer Komponenten auf die Abbildungsleistung - Technologieforum Bildverarbeitung 2019 (de)

Vortrag beim Technologieforum Bildverarbeitung 8./9.10.2019 in Unterschleißheim (Deutschland)
Referent: Steffen Mahler, Jos.Schneider Optische Werke GmbH

Neben dem Objektiv gibt es häufig noch weitere optische Komponenten im Strahlengang eines Bildverarbeitungssystems. Oft ist dies ein optischer Filter, der vor dem Objektiv angebracht ist, seltener ein Filter zwischen Objektiv und Sensor. Eine weitere Komponente kann ein Prisma oder Stahlteiler sein, z.B. für eine koaxiale Beleuchtung. Und zu guter Letzt besitzt auch der Sensor selbst entscheidende optische Komponenten wie das Abdeckglas und Mikrolinsen als Bestandteil jedes einzelnen Pixels.

Dabei ist es wichtig, dass alle Komponenten zueinander passen und in der richtigen Art und Weise zusammenspielen. So kann es entscheidend sein, ob der Filter vor dem Objektiv oder vor dem Sensor positioniert ist, ob das Objektiv für die Verwendung eines Strahlteilers ausgelegt ist und ob die Strahlcharakteristik des Objektivs mit den Mikrolinsen des Sensors harmoniert.

Nur wenn alle Komponenten sorgfältig aufeinander abgestimmt sind, wird das Ergebnis die Erwartungen an die Abbildungsleistung des Gesamtsystems erfüllen.