Bildverarbeitung - Sport, Medien und Unterhaltung

SPORT, MEDIEN & UNTERHALTUNG

Nicht-industrielle Lösungen mit industriellen Komponenten

Sport, Medien und Unterhaltung

Wenn sich Weltklasseathleten messen, ist oft auch Bildverarbeitung mit im Spiel, um Schiedsrichterentscheidungen zu verifizieren, Statistiken zu erstellen oder das Training der Sportler effektiver zu machen. Die Spiele- Industrie nutzt Informationen und 3D-Tracking-Daten aus realen Wettkämpfen auch zur Entwicklung von realitätsnahen Spielen.

Industrielle Bildverarbeitung erobert neue Anwendungen und Märkte

20.07.2020

Der Begriff „Industrielle Bildverarbeitung“ hat sich in den vergangenen Jahren als feststehende Kombination etabliert und beschreibt das wesentliche Einsatzfeld der Technologie. Zunehmend kommen die ursprünglich für den Industriesektor entwickelten Komponenten und Systeme jedoch auch in nicht-industriellen Anwendungen zum Einsatz.

Teledyne DALSA: Genie Nano 5GigE - Highspeed über lange Kabelstrecken

07.05.2020

Die Kameras der Genie Nano 5GigE-Serie von Teledyne DALSA sind dank bewährter Ethernet-Technologie die ideale Lösung für den Highspeed-Datentransfer über Kabellängen bis zu 100 Metern. Zusammen mit Teledyne DALSAs TurboDrive-Technologie ermöglicht die 5GBASE-T-Schnittstelle eine Bandbreite, die der von 10 GigE Vision sehr nahe kommt, jedoch bedeutend preisgünstiger ist.

Kameramodelle mit GigE-NBASE-T (5 Gb/s): höhere Datenraten über lange Kabelstrecken

07.12.2018

Die neuen 5-Gb-GigE-Vision-Kameras aus der Genie-Nano-Serie von Teledyne DALSA bieten dank innovativer Ethernet-Technologie einzigartigen Datendurchsatz zu einem attraktiven Preis. Mit Übertragungsraten von mehr als 5 Gb/s über Kabellängen bis zu 100 Metern und einer Auswahl an leistungsstarken Sony-Sensoren eröffnen die Kameras eine Vielzahl neuer Anwendungsbereiche in den unterschiedlichsten Branchen.

Alle Nachrichten zu Sport, Medien und Unterhaltung

Industrielle Bildverarbeitung erobert neue Anwendungen und Märkte

20.07.2020

Der Begriff „Industrielle Bildverarbeitung“ hat sich in den vergangenen Jahren als feststehende Kombination etabliert und beschreibt das wesentliche Einsatzfeld der Technologie. Zunehmend kommen die ursprünglich für den Industriesektor entwickelten Komponenten und Systeme jedoch auch in nicht-industriellen Anwendungen zum Einsatz.

Bildverarbeitungssysteme zum Sport-Tracking

05.02.2019

Insbesondere bei komplexen und schnell ablaufenden Bewegungen reicht das menschliche Wahrnehmungsvermögen meist nicht aus, um Details sportlicher Techniken zweifelsfrei zu erfassen und zu bewerten. Unter Zuhilfenahme von Bildverarbeitungstechnologie ist es möglich, Abläufe im Sport objektiv zu analysieren, wie dieser Artikel aufzeigt.

Der schnellste Torwart der Welt - dank Bildverarbeitung

05.06.2018

Zahlreiche internationale Fußballstars wie Messi, Neymar und viele andere haben bereits versucht, diesen Torhüter beim Strafstoß zu bezwingen – und haben ihre Duelle in der Regel verloren. Zwischen den Pfosten steht kein Mensch, sondern mit dem RoboKeeper der vermutlich schnellste Torwart der Welt.

Alle Anwendungen zu Sport, Medien und Unterhaltung