Immer einen Schritt voraus

NEWS@IMAGING    

> Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mehr

Externer Frame Grabber erweitert CameraLink-Übertragungsstrecken

30. November 2018

LightBridge 2 ACL ist der neueste externe Frame Grabber mit CameraLink-Schnittstelle von Silicon Software. Das System lässt sich dank seiner Kompaktheit direkt an der Produktionslinie für die Bildaufnahme und -vorverarbeitung einsetzen, während die Bildauswertung auf einem separaten Industrie-PC erfolgen kann. Dabei sind Übertragungsstrecken von bis zu 60 Metern möglich.

Das vielseitige Gerät bietet die Funktionalität eines klassischen Frame Grabbers in einem robusten Gehäuse. Es wird an den Host-PC über ein elektrisches oder optisches Thunderbolt-Kabel mit generischer PCI-Express (PCIe)-Technologie angeschlossen. Die Übertragungsleistung für Bilddaten beträgt 1350 MB/s im Dauerbetrieb für ein Einzelgerät oder eine Reihenschaltung. Mit den optischen Highflex-Kabeln ist eine schnelle, bis zu 60 Meter lange und störfreie Verbindung möglich.

Das System ermöglicht den Einsatz von kleineren Industrie-PCs. Dies, kombiniert mit der Verwendung von Thunderbolt-Kabeln, senkt die Gesamtsystemkosten und erfordert einen geringeren Installationsaufwand. Die optischen Thunderbolt-Kabel benötigen wenig Platz, sind elastisch, in hohem Maße torsionsgeeignet und für eine sehr hohe Anzahl von Biegezyklen zertifiziert.

Der integrierte FPGA-Prozessor (Field Programmable Gate Array) steuert Bilderfassung und Vorverarbeitung. Die Ausführung von Bildvorverarbeitungsschritten wie Bildauswahl, Sensor-Auslesekorrektur, Invertieren, Offset/Gain/Gamma-Korrektur und Region-of-Interest reduziert die CPU-Last des Host-PCs erheblich, der dann über Ressourcen für rechenintensive Bildauswertungen verfügt. Für das Testen von Flächen- und Zeilenkameras sowie Frame Grabbern wird eine Reihe von vorprogrammierten Applets angeboten.

Als Kameraeingänge stehen zwei CameraLink-Anschlüsse mit Power over Camera Link (PoCL) für die Stromversorgung zur Verfügung. Das Gerät unterstützt alle Formate des CameraLink-Standards, deren volle Bandbreite (Datenrate bis zu 80 bit Full Configuration) übertragen werden kann. Für die Kommunikation mit externen Geräten und der Kamera sowie deren Synchronisierung ist neben einem Trigger-GPIO ein zusätzlicher GPIO-Terminalblock mit je 4 opto-entkoppelten Ein- und Ausgängen vorgesehen.

LightBridge 2 ACL ist zu 100% kompatibel mit dem Silicon Software SDK und den GUI-Steuerungs- und Servicetools. Das Gerät unterstützt Bildverarbeitungssoftware wie Common Vision Blox, Halcon u.a.

Das kompakte, lüfterlose und staubgeschützte Gehäuse (IP40 anstehend) mit geringer Wärmeübertragung ermöglicht eine einfache Systemintegration und eignet sich für eine Vielzahl von Bildverarbeitungsaufgaben in der Fabrikautomation und Bildverarbeitung.

Silicon Software

Mannheim, Germany

Silicon Software GmbH wurde 1997 als Produktions- und Entwicklungsunternehmen mit den Schwerpunkten Automatisierung und industrielle Bildverarbeitung gegründet.

Silicon Software Lightbridge

Externer Frame Grabber mit CameraLink- und Thunderbolt- Schnittstelle