Immer einen Schritt voraus

NEWS@IMAGING    

> Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mehr

Multi-Kamera-Controller GEVA 400 - Kostengünstige Highspeed-Lösung für die industrielle Bildverarbeitung

2. Mai 2019

Der Highspeed-Industrie-Controller GEVA 400 von Teledyne DALSA wurde speziell für die Inspektion mehrerer Merkmale eines Prüfteils oder einer ganzen Baugruppe konzipiert. Dabei werden mehrere Kameras eingesetzt, was die Produktionskosten erheblich senkt. Das in sich geschlossene System ermöglicht den direkten Anschluss von vier GigE-Kameras mit Power-over-Ethernet (PoE), lässt sich aber auch mit zusätzlichen Kameras, die über gängige Schnittstellen verfügen, zu umfangreicheren Konfigurationen kostengünstig erweitern.

Geschwindigkeit ist ein ausschlaggebender Faktor in den meisten Inspektionsprozessen der industriellen Fertigung. Das leistungsstarke Bildverarbeitungssystem GEVA 400 setzt die neusten Intel-ATOM-Quad-Core-Prozessoren ein. Diese arbeiten mit 1,8 GHz und bieten einen Programmspeicher von 4 GB sowie einen SSD-Speicher von 256 GB.

Bildverarbeitungslösungen auf den GEVA-400-Systemen werden mit der bewährten 64-Bit-Anwendungssoftware iNspect oder Sherlock von Teledyne DALSA realisiert. Beide Softwarepakete bieten eine vollständige Palette an Werkzeugen zur Positionierung, zum Identifizieren, Prüfen und Messen sowie zur Fehlererkennung. iNspect verfügt über eine einfache Point-and-Click-Oberfläche und erfordert wenig oder gar keine Vorkenntnisse, während Sherlock zusätzliche Flexibilität und erweiterte Funktionen bietet, um anspruchsvollere Anwendungen zu bewältigen.

Die vier Gigabit-Ethernet-Kameraports sind durch unabhängige Datenleitungen verbunden, was schnelle Bilddatenübertragung garantiert, da Bandbreitenengpässe, die häufig mit Multi-Kamera-Systemen einhergehen, vermieden werden. Jeder Netzwerk-Port kann über externe Switches weiter ausgebaut werden, um größere Kamerakonfigurationen (ohne PoE-Option) aufzunehmen. Die Kameraports der GEVA 400 unterstützen eine Vielzahl von hoch- und niedrigauflösenden GigE-Flächenkameras in Monochrom und Farbe wie z. B. die bewährte Genie Nano GigE von Teledyne DALSA.

In der industriellen Fertigung sind flexible Kommunikationsmöglichkeiten unerlässlich. Die GEVA 400 verfügt über externe Standardschnittstellen für die Systemintegration, darunter VGA- und HDMI-Display-Ports für die hochauflösende Direktanzeige, 4 USB-Ports für Setup und Laufzeitkontrolle sowie 2 Gigabit-Ethernet-Kommunikationsports und eine serielle RS-232-Schnittstelle zur Anbindung von Drittanbieter-Komponenten. Kameratrigger, I/Os und Beleuchtungssteuerung werden durch ein dazugehöriges Breakout-Modul unterstützt.

Teledyne DALSA

Waterloo, Canada

Teledyne DALSA ist eines der größten Unternehmen in der Bildverarbeitungsindustrie.

Teledyne DALSA GEVA

Leistungsfähiges Industriesystem für die Verwendung von GigE Vision- und CameraLink-kompatiblen Kameras. Kostengünstige Lösung für Multi-Kamera-Anwendungen.