BEREIT FÜR INDUSTRIE 4.0 >

Beleuchtungssteuerungen für die Bildverarbeitung | Teil 3

Mehr
Erweitern Sie Ihr Bildverarbeitungs Know-how

WISSEN ANEIGNEN

ERFAHRUNGEN AUSTAUSCHEN

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Experten

Schulung: Hyperspectral Imaging - Neue Inspektionsmöglichkeiten für die industrielle Bildverarbeitung (1 Tag)

Mit Hilfe des Absorptionsverhaltens im nahen Infrarot (NIR) ermöglicht Hyperspectral Imaging Rückschlüsse auf die chemische Zusammensetzung insbesondere von organischen Objekten und ermöglicht diese zu detektieren und zu unterscheiden. Klingt kompliziert? Ist es nicht! Unsere Lösung bietet eine grafische Benutzeroberfläche und integriert sich nahtlos in die Software von Drittanbietern. Erfahrene Referenten erläutern Ihnen anhand von Applikationsbeispielen und Live-Demonstrationen die technischen Hintergründe und alle benötigten Hard- und Softwarekomponenten.

Ein wesentlicher Aspekt der Schulung liegt auf der Verarbeitung der Bilddaten mit Hilfe der graphischen Benutzeroberfläche »Perception Studio«. Mit Hilfe dieser Software werden komplexe hyperspektrale Objektinformationen durch einfaches Teach-in klassifiziert und verschiedene Merkmale voneinander getrennt.

Inhalte

  • Grundlagen und Funktionsweise des Hyperspectral Imaging
  • Anwendungsgebiete & Applikationsbeispiele in der Industriellen Bildverarbeitung
  • SWIR-Kameratechnologien zur Bilderfassung
  • Bilderfassungshardware, Schnittstellen & Encoder
  • Auswahl geeigneter SWIR-Objektive und Spectrographen
  • Beleuchtungen für Hyperspectral Imaging-Applikationen
  • Bilderfassung und hyperspektrale Objektklassifikation mit Perception Studio
  • Schnittstelle zur Weiterverarbeitung der ausgewerteten Daten mit 3rd Party-Software
  • Praktische Demonstration und Tests, auch mit Kundenmustern

Dauer:

Eintägige Schulung, 9.00 bis 17.00 Uhr

Teilnahmegebühr

Für diese Schulung berechnen wir eine Teilnahmegebühr von 395,- Euro.